Montag, 22.07.2019 07:34 Uhr

Wolfsburg gewinnt verdient in Berlin.

Verantwortlicher Autor: Peter Müller Berlin, 03.02.2019, 09:23 Uhr
Presse-Ressort von: Peter Müller Bericht 4399x gelesen

Berlin [ENA] Vor 39256 Zuschauer darunter waren auch einige Wolfsburger sahen einen verdienten Auswärtserfolg der Gäste was auch Herthas Trainer Dardai neidlos anerkannte und von einem besseren Gegner sprach als seine eigene Mannschaft. Die Wolfsburger waren gedanklich schneller und hatten gute Ideen in der Offensive. Das 0:1 erzielte mit seinem siebenten Saisontreffer Weghorst. Hertha hatte danch Möglichkeiten auszugleichen.

Grujic und Darida in der 81. Minute und Selke in der 89. Minute hatten gute Torchancen um auszugleichen sich einen Punkt zu sichern.Die Chancen konnten aber nicht genutzt werden und somit ging man letztendlich leer aus und die drei Punkte wanderten in die VW Stadt Bayern München ist am kommenden Mittwoch der nächste Hertha Gegner im Olympiastadion. Die Bayern verlotren in Leverkusen mit 1:3 und liegen nun sieben Punkte hinter Dortmund was wohl nicht mehr einzuholen sein wird. Demzufolge werden sich die Bayern auf den DFB Pokal fokussieren und das Achtelfinale in Berlin überstehen wollen um eventuell ins Finale zu kommen und den Pott holen könnten.

Kaum zu glauben das Hertha die Bayern bezwingen werden zumal der Bayern Coach Niko Kovac ein alter Bekanntewr in Berlin ist, weil er einige Jahre in Berin bei Hertha aktiv war bevor er sich aus Berlin verabschiedete und er in Berlin nicht unbeliebt ist. Das wird schwerfür die Hauptstädter die Münchner zu besiegen, wahrscheinlich sogar undenkbar. Die Berliner werden sich im Pokalspiel warm anziehen müssen um gegen die Bayern nicht ganz chancenlos zu sein. Immerhin haben die Berliner im Bundeslliga Heimspiel gegen die Münchner mit 2:0 zu gewinnen.

Hertha BSC gegen VfL Wolfsburg 0;1 (0:0)

Hertha: Jarstein, Rekik, Stark, Duda, Grujic, Ibisevic (66. Kalou), Lazaro, Plattenhardt (66. Mittelstädt), Maier (71. Darida), Selke, Lustenberger. Trainer: Pal Dardai Wolfsburg: Casteels, Verhaegh, Steffen (67. Brekalo), Weghorst, Malli (86. William), Gerhardt, Roussilon, Brooks, Arnold, Knoche, Rexhbecaj (90.+2 Uduokhai). Trainer: Bruno Labbadia. Schiedsrichter: Bastian Dankert aus Schwerin Zuschauer: 39256 im Olympastadion in Berlin Tore: 0:1 (65.) Weghorst Gelbe Karten: Lazaro, Darida, Selke - Steffen

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.