Sonntag, 24.06.2018 17:06 Uhr

Hertha vergeigt bei Schalke

Verantwortlicher Autor: Peter Müller Gelsenkirchen, 03.03.2018, 19:12 Uhr
Presse-Ressort von: Peter Müller Bericht 4806x gelesen

Gelsenkirchen [ENA] Bei den Gästen aus Berlin wurde ein auf einer wichtigen Position beim Gastspiel AufSchalke wichtig. Jordan Torunarigha musste wegen eines Infekts passen und wurde durch den wieder genesenen Karim Rekik ersetzt. Die Schalker hatten in der nahen Vergangenheit meist die Nase vorn womit für die Hauptstädter nicht viel zu holen war. Die Berliner wollten jedoch endlich drei Punkte mitnehmen.

Bei den Schalkern fielen Burgstaller (Sperre), Kehrer (infekt) und Goretzka (Fußprobleme) aus und wurden durch Bentaleb, Stambouli und Pjaca ersetzt. In der ersten Halbzeit waren die Schalker meist feldüberlegen und bestimmten weitgehend das Geschehen mit gelegentlichen offensiven Aktionen die durchaus zum Torerfolg genügt hätten. Es lief aber besser für die Gastgeber die in der 37. Minute durch Pjaca in Führung gingen. Caligiuri setzte sich auf der rechten Seite durch und seine Hereingabe vor das Tor wurde durch Di Santo verlängert und das eher unfreiwillig aber effektiv. Eine glückliche Führung für Schalke, die auch zur Pause noch bestand hat.

Wie gewohnt bei den Gästen war der zweite Durchgang ansehnlicher, aber im Abschluss waren sie nicht erfolgreich und mussten mit einer Niederlage die Heimreise antreten, die auch mit einem Punktgewinn möglich gewesen wäre. Man hätte dafür aber effektiver mit den Torchancen umgehen müssen. Der Sieg der Gasrgeber hatte durchaus seine Berechtigung, dennoch war ein Punktgewinn für die Gäste im Bereich des Möglichen.

Schalke 04 gegen Hertha BSC 1:0 (1:0)

Schalke: Fährmann, Stambouli, Naldo, Nasaric, Max Meyer (89.Konoplyanka), Bentaleb, Caligiuri, Oczipka, Embolo (80.McKennie), di Santo, Pjaca (66.Schöpf) Trainer: Dominico Tedesco Hertha: Jarstein, Pekarik (Mittelstädt), Rekik, Stark, Plattenhardt, Lustenberger, Maier (64.Duda), Leckie, Lazaro, Kalou, Selke (72.Ibisevic). Trainer: Pal Dardai Zuschauer: 61578 in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen Schiedsrichter: Sascha Stegemann aus Niederkassel Tore:1:0 (37.) Pjaca Gelbe Karten: Duda (2.Karte)

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.