Freitag, 22.11.2019 06:32 Uhr

Hertha unterliegt Hoffenheim im Olympiastadion.

Verantwortlicher Autor: Peter Müller Berlin, 26.10.2019, 20:09 Uhr
Presse-Ressort von: Peter Müller Bericht 3694x gelesen

Berlin [ENA] Im Berliner Olympiastadion sahen 44.493 Zuschauer das Bundesligaspiel zwischen Hertha BSC und der TSG Hoffenheim in dem die Gäste sofort die Initiative ergriffen und durch Tore von Locadia (33.) und Kramaric (38,) mit zwei Toren in Führung gingen und beim 0:2 Blieb es bis zur Halbzeitpause und das völlig verdient. Die Berliner fanden nicht so richtig ins Spiel und vergaben anfangs Torchancen., die ungenutzt blieben.

Nach der Halbzeitpause waren die Herthaner kaum wieder zu erkennen und durch Tore von Lukebakio in der 55. Minute und Kalou in der 69. Minute war der Ausgleich geschaffen und man konnte wieder auf einen Heimsieg hoffen, aber die Gäste konnten durch Hübner zehn Minuten vor dem Schlusspfiff noch den Siegtreffer bejubeln und überholte mit diesem Auswärtserfolg die Berliner in der Tabelle. Hertha ist nun Tabellen elfter und Hoffenheim zehnter, beide Teams tauschten den Tabellenplatz und befinden sich in der Tabellenmitte jenseits von gut und böse.

Der Berliner Trainer Ante Covic freute sich besonders über den erfolgreichen Einsatz von Kalou nach einer langen Verletzungspause und dem Torerfolg in der zweiten Halbzeit. Die Hertha wird sich in folgenden Spielen deutlich steigern um gegen Dynamo Dresden im DFB Pokal die nächste Runde zu erreichen und der in der Bundesliga folgen harte Brocken mit Union, Schalke, Dortmund, Frankfurt, Freiburg, Leverkusen, Bayern und Leipzig. Ante Covic wird seine Spieler noch einiges beibringen müssen um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Hertha BSC gegen TSG Hoffenheim 2:3 (0:2)

Hertha: Jarstein, Klünter, Boyata (62. Kalou), Rekik, Plattenhardt, Skjelbred, Grujic (46. Duda), Darida, Marius Wolf, Ibisevic (82. Selke), Lukebakio. Trainer: Ante Covic Hoffenheim: Baumann, Akpoguma, Vogt ((60. Bicalcic), Hübner, Kramaric, Skov, Grillisch, Rudy, Rupp, Lokadia, Kramaric. Trainer: Alfred Schreuder Schiedsrichter: Markus Schmidt aus Stuttgart Zuschauer: 44493 im Olympiastadion in Berlin Tore: 0:1 (33.) Locadia 0:2 (38.) Kramaric 1:2 (55.) Lukebakio 2:2 (69.) Kalou 2:3 (80.) Hübner Gelbe Karten: Darida (78.), Ibisevic (78.) - Rudy (56.). Kramarc (74.) Gelb Rote Karte: Darida (84.)

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.