Mittwoch, 22.05.2019 19:42 Uhr

Hertha sichert sich einen Punkt gegen Augsburg

Verantwortlicher Autor: Peter Müller Berlin, 19.12.2018, 15:43 Uhr
Presse-Ressort von: Peter Müller Bericht 5811x gelesen

Berlin [ENA] Auf der Pressekonferenz vor dem Bundesligaspiel zwischen Hertha BSC und dem FC Augsburg wurde die Messlatte von Herthas Geschäftsführer Sport Michael Preetz ziemlich hoch angesiedelt, als der erfolgreichste Torschütze der Berliner von der Mannschaft einen deutlichen Erfolg erwarten würde. Der Schuss ging schon in der achten Spielminute nach hinten los weil Hinteregger für die Führung der Gäste per Kopfball gelang.

In der 28. und 31. Spielminute konnten Leckie und Duda das Ergebnis erfolgreich drehen und in Führung gehen. In der 39. Minute konnte Koo für den Ausgleich einnetzen und es war alles wieder offen in diesem Match. Das Ergebnis hatte auch bir zur Halbzeitpause Bestand und es änderte sich an dem Ergebnis auch bis zum Spielende nichts mehr. Die Hauptstädter werden mit dem einen Punkt sicherlich nicht zufrieden sein, während die Gäste damit gut leben können. In der Schlussphase wurde bei Hertha der etatmäßige Kapitän Ibisevic für Selke eingewechselt um den Siegtreffer noch spät erzielen zu können. Das Unterfangen gelang jedoch nicht mehr und man trennte sich mit dem Remis.

In der 28. und 31. Spielminute konnten Leckie und Duda das Ergebnis erfolgreich drehen und in Führung gehen. In der 39. Minute konnte Koo für den Ausgleich einnetzen und es war alles wieder offen in diesem Match. Das Ergebnis hatte auch bis zur Halbzeitpause Bestand und es änderte sich an dem Ergebnis auch bis zum Spielende nichts mehr. Die Hauptstädter werden mit dem einen Punkt sicherlich nicht zufrieden sein, während die Gäste damit gut leben können.

In der Schlussphase wurde bei Hertha der etatmäßige Kapitän Ibisevic für Selke eingewechselt um den Siegtreffer noch spät erzielen zu können. Das Unterfangen gelang jedoch nicht mehr und man trennte sich mit dem Remis. Die vom Abstieg bedrohten Augsburger haben sich den Punkt redlich verdient und mit besseren Torschüssen wäre sogar mehr drin gewesen. Für Augsburg geht nun das Zittern um den Bundesligaerhalt weiter.

Hertha BSC gegen FC Augsburg 2:2 (2:2)

Hertha: Jarstein, Pekarik, Lustenberger, Torunarigha, Plattenhardt, Mittelstädt, Maier, Lazaro, Duda (65.Darida), Selke (73.Ibisevic), Leckie. Trainer: Pal Dardai Augsburg: Luthe, Schmid, Danso, Hinteregger, Max, Khedira, Baier, Koo, Gregoritsch, Ji, Finnbogason. Trainer: Manuel Baum. Tore: 0:1 (8.) Hinteregger 1:1 (28.) Leckie 2:1 (31.) Duda 2:2 (39.) Koo Schiedsrichter: Frank Willenborg aus Osnabrück Gelbe Karte: Lazaro (4.) Zuschauer: 27939 im Olympiastadion in Berlin

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.