Mittwoch, 22.05.2019 18:35 Uhr

Füchse mit Heimspielsieg gegen Erlangen.

Verantwortlicher Autor: Peter Müller Berlin, 27.12.2018, 11:50 Uhr
Presse-Ressort von: Peter Müller Bericht 4462x gelesen

Berlin [ENA] Die Berliner fanden gut ins Spiel gegen den HC Erlangen aus Franken, konnten sich jedoch nicht einen beruhigenden Vorsprung herausholen um sich entscheidend abzusetzen, weil die Franken Rückstände wieder auszugleichen. Zur Halbzeit stand eine knappe 14:12 Führung zu Buche , die jedoch keinerlei Vorentscheidung bedeutete. Nach der Halbzeitpause drehten die Gastgeber richtig auf und habenden Vorsprung ausgebaut.

Aber Erlangen ließ sich nicht hängen und es gelang den Gästen den Vorsprung zu reduzieren und blieben in Reichweite.Mit Nico Büdel hatten die Gäste mit acht Torerfolgen den erfolgreichsten Torschützen in ihren Reihen, während die Berliner drei mit seinen fünf Torschützen mit je fünf Toren breiter aufgestellt waren. Die fünf Torschützen der Berliner gehörten Wiede, Simak und Marsenic.

Torschützen: Wiede, Simak, Elisson, Marsenic (je 5), Drux (4), Holm, Lindberg (je 1)- Büdel (8), Sellin, Steinert (je 5), Bissel (3), Haaß, Thümmler (je 1). Siebenmeter: Simak (5/3), Lindberg (1/0) – Steinert (2/1), Büdel (1/1) Verwarnungen: Wiede, Gojun, Petkovic – Haaß, Büdel, Schröder, Eyjolfsson Zeitstrafen: Gojun, Marsenic – Büdel, Schröder Schiedsrichter: Colin Hartmann und Stefan Schneider Zuschauer: 8124 im nicht ganz ausverkauften Fuchsbau in der Max-Schmeling-Halle in Berlin.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.