Dienstag, 18.06.2019 00:45 Uhr

Bayern München war für Hertha eine Nummer zu groß.

Verantwortlicher Autor: Peter Müller Berlin, 07.02.2019, 11:10 Uhr
Presse-Ressort von: Peter Müller Bericht 6027x gelesen

Berlin [ENA] Die Hausherren hatten in Berlin wie schon so oft ein rappelvolles Olympiastadion mit 74667 Zuschauern. Von der Kulisse angetan gingen die Berliner bereits in der vierten Spielminute durch Mittelstädt mit einem Schuss von der Strafraumgrenze in Führung, die jedoch nicht lange anhielt, weil Gnabry bereits drei Minuten später den Ausgleich erzielte und markierte in der 49. Minute die Führung der Bayern.

Selke gelang in der 67. Minute der Ausgleich und der Spielstand hatte bis zum regulären Spielende Bestand und es gab eine Verlängerung. Die Bayern hatten in dieseer Overtime wieder einmal den nötigen Dusel um erfolgreich zu sein und kamen durch Coman in der 98. Minute zum Siegtreffer. Die Bayern waren in diesem Pokalspiel für diue Berliner Hertha definitiv eine Nummer zu groß, Die Münchner waren eindeutig die bessere Mannschaft und waren vor dem gegnerischen Tor effektiver und zogen verdient ins Viertelfinale im DFB-Pokal ein. Die Berliner können sich damit trösten das man nicht immer so ein Kaliber wie die Bayern vor der Brust haben und wieder in die Erfolgsspur zurückfinden werden.

Hertha BSC gegen Bayern München 2:3 (2:2)

Hertha: Jarstein, Skjelbred, Rekik, Stark, Plattenhardt, Grujic, Lazaro, Mittelstädt, Duda (110. Torunarigha), Kalou (82. Klünter), Ibisevic (64. Selke). Trainer: Pal Dardai Bayern München: Ulreich, Süle, Hummels, Thiago, Lewandowski, Rodriguez (119.Martinez), Goretzka, Gnabry (84. Ribery), Alaba, Coman, Kimmich. Trainer: Niko Kovac. Schiedsrichter: Markus Schmidt aus Stuttgart Zuschauer: 74.667 im ausverkauften Olympiastadion in Berlin. Tore: 1:0 (4.) Mittelstädt 1:1 (7.) Gnabry 1:2 (49.) Gnabry 2:2 (67.) Selke 2:3 (98.) Coman Gelbe Karten: Goretzka, Lewandowski

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.