Freitag, 20.07.2018 20:30 Uhr

Kieler Woche: Über 3 Millionen Besucher feierten

Verantwortlicher Autor: Horst Nauen Kiel, 25.06.2018, 14:04 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 7012x gelesen
Kieler Woche: Über 3 Millionen Besucher feierten friedlich
Kieler Woche: Über 3 Millionen Besucher feierten friedlich  Bild: Lh.Kiel/Sascha Klahn

Kiel [ENA] Die Kieler Woche 2018 ist erfolgreich und friedlich zu Ende gegangen - über drei Millionen Besucherinnen und Besucher feierten zehn Tage lang auf dem Wasser und zu Land - es war eine einzigartige Mischung aus Segelsportspektakel und einem riesigen Sommerfest.

Die Kieler Woche begann gleich mit einem Auftakt nach Maß: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gab nicht nur auf der Rathausbühne das offizielle Startsignal für das von ihm gelobte "wunderbare Fest" - sondern im Segelcamp an der Kiellinie und an Bord des Dreimast-Toppsegelschoners "Thor Heyerdahl" brachten Kinder und Jugendliche dem prominenten Gast die Welt des Segelns näher.

Frank-Walter Steinmeier eröffnet die Kieler Woche (Foto: Lh.Kiel/B.Quante)
Der Bundespräsident lernt hier Seemannsknoten (Foto: Lh.Kiel/Bodo Quante)
Viel Wind und hohe Wellen vor Schilksee (Foto: Sascha Klahn)

Zu den vielen Höhepunkten der Kieler Woche zählten unter anderen: Rund 400 Konzerte auf 20 Bühnen zwischen Schilksee und der Hörn sowie das Classic-Open-Air-Konzert auf der Rathausbühne mit Heinz Rudolf Kunze. Zu den Headlinern gehörten in diesem Jahr Joy Denalane, Sasha und Felix Jaehn. Die 'gewaltig leisen' Konzertabende auf der Krusenkoppel wurden von mehr als 13.500 Musikfans besucht und vor der Jungen Bühne im Ratsdienergarten feierten rund 30.000 Menschen ausgelassen und friedlich.

100.000 Sehleute kamen zur Windjammerparade

Bei den Segelwettbewerben freuten sich die Regatta-Organisatoren über einen Anstieg der Meldezahlen: Rund 1.950 Boote gingen vor Schilksee an den Start. Mehr als 4.000 Seglerinnen und Segler aus über 60 Nationen zeigten in den olympischen, paralympischen und internationalen Klassen ihr Können. Als Publikumsmagnet und maritimes Spektakel der Sonderklasse erwies sich auch in diesem Jahr die traditionelle Windjammerparade mit 103 Traditionsseglern, Motor- und Dampfschiffen, die etwa 100.000 Schaulustige anlockten.

Windjammerparade 2018 (Foto:Lh.Kiel/Thomas Eisenkrätzer)
Internationales Kanupolo-Turnier (Foto: Lh.Kiel/T. Eisenkrätzer)
Hörn am Abend (Foto: Lh.Kiel/T. Eisenkrätzer)

Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer zeigte sich erfreut über den friedlichen Verlauf der Festwoche: ,,Unser Sicherheitskonzept, dass wir in enger Kooperation mit Polizei und Feuerwehr erarbeitet haben, hat hervorragend funktioniert. Ich danke allen Einsatzkräften sowie allen die vor und hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf der Segel- und Festwoche gesorgt haben."

Die Kieler Woche 2018 endete am Sonntag, 24. Juni, um 23:00 Uhr, mit einem gewaltigen "AIDA" Abschlussfeuerwerk.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.