Freitag, 06.12.2019 05:17 Uhr

SaarRieslingSommer 2019

Verantwortlicher Autor: Karl J. Pfaff Saarburg/Konz, 22.07.2019, 09:08 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 4333x gelesen

Saarburg/Konz [ENA] Bereits zum achten Mal findet das große Verkostungsevent an der Saar statt. Max von Kunow vom Weingut von Hövel in Oberemmel initiierte mit enthusiastischen Kollegen 2012 den Saar-Riesling-Sommer. Am Samstag und Sonntag, 24. und 25. August, jeweils von 12 bis 18 Uhr, können Weinliebhaber an 13 Stationen im unteren Saartal von Serrig bis Konz-Filzen bei insgesamt 48 Weingüter deren Weine genießen.

Mit den Qualitätserfolgen des Saarweins weltweit, boomt auch die Nachfrage enorm. Neben den international bekannten Gastgebern und weiteren Weingütern der Saar bieten Gastwinzer von Mosel und Ruwer, aus Luxemburg, von der Ahr, aus der Pfalz, aus Franken, Württemberg und Baden sowie aus Südtirol, Portugal und von Mallorca eine Auswahl ihrer Weine zur zwanglosen Verkostung an.

Roman Niewodniczanski vom Weingut Van Volxem, ein Pionier der Höchstleistung, lädt zu seinem neuen Hotspot, seiner grandiosen Weinmanufaktur in Wiltingen ein. Auch Fernsehmoderator Günther Jauch wird mit seiner Mannschaft in seinem Gut Von Othegraven unermüdlich im Einsatz sein. Sie haben wesentlich zum guten Ruf der eigenen Weine, aber auch der übrigen Weine der Winzer-Freunde beigetragen. Der Zusammenhalt zwischen den Neuen an der Saar und denjenigen, die schon seit Jahrzehnten hart arbeiten und hervorragende Qualitäten erzielen, ist äußerst gut.

Auch die Newcomerin Anna Reimann vom Weingut Cantzheim in Kanzem befeuert Qualitätszuwachs und steigert den Saar-Boom. Gastwinzer sind u.a. die Weingüter Joh. Jos. Prüm, Markus Molitor, Dr. Loosen, Schloss Lieser, Maximin Grünhaus, von Winning, Meyer-Näkel, Stodden und Salwey. Der SaarRieslingSommer bietet zudem die Möglichkeit, junge aufstrebende Winzer aus dem Weinanbaugebiet Mosel kennenzulernen. Ein Shuttlebus-Service verbindet die Stationen.

Der Eintritt inklusive Shuttleservice und Weinprobe kostet 35 Euro für einen Tag, 50 Euro für beide Tage. Die weinkulinarische Eröffnungsveranstaltung mit Weinen der beteiligten Weingüter und einem Menü von Spitzenköchen findet am Freitag, 23. August, 19 Uhr, auf Gut Cantzheim in Kanzem statt. Rieslingparties finden am Samstag, 24. August, ab 19 Uhr auf Schloss Saarstein in Serrig und Gut Cantzheim in Kanzem statt. Weitere Informationen und Kartenvorverkauf: www.saarrieslingsommer.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.